17. September 2014

Hochzeit in Kroatien

Kroatische Hochzeiten sind ein bisschen anders:

  1. Im Normalfall sind mindestens 200 Gäste eingeladen
  2. Auf einer Hochzeit herrscht fröhliche und ausgelassene Stimmung
  3. Es wird ausgebiebig gefeiert, getrunken, gesungen und getanzt

Nun aber zum Ablauf einer typisch kroatischen Hochzeit. Ich schreibe hier von der Hochzeit meiner Cousine. Gefeiert haben wir in Proložac,ttt in Imotski. Der Bräutigam kommt aus einem Dorf, das nur wenige Kilometer entfernt ist.

Der Bräutigam

Der Bräutigam, seine Eltern und sein Trauzeuge warten im Haus des Bräutigams auf  “seine” Gäste, zum Beispiel seine Freunde und Verwandten. Dort beginnt die Feier mit alkoholischen Getränken wie Wein und Bier. Es wird ein kleiner Snack aus hauseigenem Pršut (Parmaschinken) und Käse gereicht. Auf jeder Hochzeit findet sich ein Onkel, der mit seiner Harmonika alte kroatisch Lieder singt, so auch auch auf der Hochzeit meiner Cousine.

Sobald die meisten Gäste des Bräutigams da sind, fährt die Gesellschaft die Braut in ihrem Elternhaus abholen. Der Bräutigam fährt mit dem Trauzeugen im Auto.

Die Braut

Die Braut erwartet “ihre” Gäste natürlich ebenfalls mit den gleichen Getränken und Snacks. Auch meine Cousine, die Braut,  hat einen Onkel der Harmonika spielen kann. Ihr Onkel hatte allerdings schon einiges an Wein und Bier getrunken, so dass sein Spiel so laut war, dass in Deutschland sicher die Polizei wegen Lärmbelästigung gerufen worden wäre. Aber in Kroatien sind solche lauten Harmonikaspieler an Hochzeiten keine Seltenheit, sodass sich kein Nachbar beschwert hat.

Die Ankunft des Bräutigam

Gegen 11 Uhr erreichte die Autokolonne mit dem Bräutigam dann ihr Ziel. Lautstark mit der Harmonika, Freunden und Trauzeuge. Die Gäste der Braut versuchten natürlich mit ihrem eigenem Gesang den Gesang der Gäste des Bräutigams zu übertönen, allerdings ohne Erfolg ;)
Nach einigem Hin- und Her ging der Bräutigam zur Haustür der Braut. Dort standen ihre Onkel und der Brautvater und erwarteten ein “Ablösegeld” für die Braut. Der Trauzeuge des Bräutigams verhandelte natürlich um den Preis zu drücken, musste aber trotzdem tief in die Tasche greifen.
Nach 1000€ willigte der Brautvater endlich ein und der Trauzeuge musste ihm 1000€ aus seiner eigenen Tasche geben. Eine teure Geste für den Trauzeugen… doch es handelt sich hier nur um ein Spiel. Das Geld kriegt der Trauzeuge entweder zurück oder schenkt es, wenn es sich um einen kleineren Betrag handelt, dem Brautpaar.  Diese Tradition ist allerdings nicht in ganz Kroatien bekannt und wird je nach Ort und Region anders gestaltet!

Schüsse aus der Kalaschnikow

trrrr ttrrr trrr…… trrr ttrrrr trrr. Schüsse aus einer Kalaschnikow donnerten hinterm Haus. Einer meiner Onkel schoss in die Luft. Ein Ereignis, das in Kroatiens Städten immer seltener wird, auf Dörfern dennoch weiter existiert. Die Polizei drückt auch gerne mal ein Auge zu ;)

Nachdem die Braut nun abgekauft wurde, sehen sich  Braut und Bräutigam zum ersten mal in Hochzeitskleid bzw. Anzug. Beide gehen zusammen zum Hochzeitsauto. Die Braut und der Bräutigam fahren mit den Trauzeugen zur Kirche. Beim Auto legt man viel Wert darauf, dass es sich um ein sehr teures und frisch poliertes Fahrzeug handelt. Bei meiner Cousine war es eine  schwarze neue Mercedes E-Klasse. Ich habe aber auch schon erlebt, dass Limousinen ausgeliehen wurden.

Die Ankunft in der Kirche

Der Autokorso umfasste ca. 100 Autos und bildete sicherlich 2 km auf der Straße. Warnblinker an, kroatische Flaggen aus allen Autos, Tempo 30km/h und kroatische Straßen mit vielen Kurven. In der Kirche anschließend angelangt warteten natürlich alle gespannt bis der Vater die Braut eingeführt hatte. Ich hatte die ehrenvolle Aufgabe Fotos von allen Beteiligten in der Kirche  zu machen, was sehr amüsant war. 40 Grad in der Kirche um die Mittagszeit, nach dem Genuss von reichlich Bier und Wein. Die Männer mit Sonnenbrillen damit man ihre Augensäcke von der zuvor durchzechten Nacht nicht sieht ;)

Dann kommt die Braut rein, es wird gebetet, gewartet, etc.und endlich getraut, genau wie in einer deutschen Kirche. Wenn der Gottesdienst dann fertig ist bildet sich eine Schlange die zunächst dem Brautpaar gratulieret. Anschließend findet ein “Fotoshooting” mit dem Brautpaar in der Kirche statt.

Nach dem ganzen Hin und Her und gefühlten 100.000 Fotos später verlässt das Brautpaar die Kirche. Die Gäste warten vor der Kirche auf ein abschließendes Foto. Und wieder setzt der Autokorso sicht fort, diesmal Richtung Restaurant.

Ankunft im Restaurant

In Kroatien gibt es für Hochzeiten besondere Säle. Die Gäste kommen als Erstes in den Raum, die Live-Musik fängt an und die ersten Getränke werden getrunken. Dann wird vom Sänger das Brautpaar angekündigt und alle fangen an zu Klatschen. Das Brautpaar setzt sich mit den Trauzeugen und den Eltern an die Tafel.

Als erstes wird die Nationalhymne gesungen, anschließend das Tischgebet (Oče naš) und dann wird mit dem Essen begonnen.

Hochzeitsvideo

Die Hochzeit hat einen eigenen Kameramann und Fotografen und erstellt ein Hochzeitsvideo.

Speak Your Mind

*