10. December 2018

Lektion 02: Begrüßungen auf kroatisch

Begrüßungen auf kroatisch

In Kroatien ist es üblich gute Freunde und Verwandte mit Küsschen links und rechts auf die Wange zu begrüßen. Bei der Begrüßung reichen Sie die Hand. Küssen Sie bitte nicht dreimal da dies eine typisch serbische Begrüßung ist und Sie somit schnell in eine für Sie unangenehme Situation geraten.
Nicht verwandte Männer begrüßen sich nur mit einem Handschlag.

Generell gibt man sich in Kroatien zur Begrüßung immer die Hand. Auch wenn Sie auf eine größere Gruppe stoßen gehört es zum guten Ton jedem einzelnen die Hand zu reichen.

An besonderen Anlässen wie Ostern, Weihnachten gibt man allen zwei Küsschen und einen Handschlag.

Das gleiche gilt auch bei der Verabschiedung.

Begrüßungen und Verabschiedungen auf kroatisch

Deutsch Kroatisch
Guten Tag Dobar dan
Guten Morgen Dobro jutro
Guten Abend Dobra večer
Hallo Bog, Halo
Tschüß Bog
Auf Wiedersehen Doviđenja
Herzlich Willkommen Dobro došli
Herzlich Willkommen (zu einer weiblichen Person) Dobro došla
Herzlich Willkommen (zu einer männlichen Person) Dobro došao

Nachfragen auf kroatisch

Deutsch Kroatisch
Wie bitte? Molim?
Wie geht es dir? Kako si?
Was machst du? Što radiš?
Wo bist du? Gdje si?
Di si? (auf dalmatinisch)

Comments

  1. Hallo!

    Tolle Seiten! Ich habe eine Frage zur Begrüßung „Guten Abend!“. Hier steht „Dobra večer“, in meinem Kroatischbuch steht aber „Dobro Veče“. Was ist da der Unterschied?

    Vielen Dank!

  2. Danke für die schnelle Antwort. Ich habe aber eine „Croatian Lesson“ bei youtube gesehen, die ein Kroate aus Zagreb gemacht hat:
    http://www.youtube.com/watch?v=PICvqwNvzmI&feature=related
    Bei 0:37 steht ebenfalls „dobro veče“. Ist das dann ein Dialekt???

    Gruß,
    unit

    • croDict says:

      es kann sein, dass man das in einigen Gegenden schreibt, bzw. abkürzt, aber ich bin mir zu 100% sicher das es falsch ist.

      P.S.:
      Wenn dir etwas auf der Seite fehlt, dann kannst du es gerne posten und wir werden umgehend eine Lektion erstellen.

  3. Also, auf http://recnik.krstarica.com steht auch „dobro veče“. Auf http://de.wiktionary.org/wiki/dobra_ve%C4%8Der steht auch als Übersetzung ins Serbische „dobro veče“. Vielleicht ist das ein Unterschied zwischen dem Serbischen und Kroatischen?

  4. dobro vece – serbisch
    dobra vecer – kroatisch

    Das ist des Rätsels Lösung 😉
    Ist sicher kein Rechtschreibfehler im Lehrbuch.

  5. Sorry, aber „dobra večer“ ist meiner Ansicht nach falsch.
    Wir fahren seit 22 Jahren nach Kroatien und ich habe dort noch NIEMANDEN „dobra večer“ sagen hören.
    ALLE sagen dobro veče!

  6. Dobra večer ist trotzdem richtig.
    Vor ein paar Jahren gab es eine Sprachreform, dabei wurden viele ur-kroatischen Begriffe und Formen wieder reaktiviert. Die Kroaten im zweiten und dritten Lebensdrittel gewöhnen sich aber nicht an diese Sprachreform – wozu auch? Deshalb, Benni, sagen die meisten Kroaten wie schon immer „dobro veče“. Das ist in Deutschland mit den Rechtschreibreformen auch nicht viel anders.

    Srdačno i dobra večer 😉

  7. Katarina says:

    Dobra vecer ist richtig! Es ist durchaus so, dass auch heute noch dobro vece gesagt wird, es wird aber auch dobro vecer oder auch dobar vecer gesagt..das einzig richtige ist aber dobra vecer, also grammatikalisch (prema hrvatskom pravopisu) aber ich würde nicht sagen, dass die anderen ausdrücke falsch sind, im Alltagsleben, die Leute benutzen sie und es ist eine Modifikation der Sprache. In der geschriebenen Sprache, also in einem formalen Brief, Aufsatz etc. wäre nur Dobra Vecer richtig

    Wie schon erklärt wurde: vecer ist weiblich und daher dobra. Es gibt auch den Ausdruck vece, aber der ist veraltet. Der ist dann durchaus aber neutral und daher dobro vece.

    Man sagt ja auch Dobar dan (dan ist männlich) oder dobro jutro (jutro ist neutral)

  8. Katarina says:

    Bog, Halo= Bok, Halo

    Bog= Bok

  9. Jessica says:

    ich bin selbst kroatin und sage auch immer dobro vece!
    ich würde sagen das es einfach die kurzform ist 😉

  10. Hallo,

    ich war über 11 Jahre mit einem Kroaten zusammen, und ich war täglich mit bei seinen Eltern zuhause die kaum Deutsch konnten. Wir sind jedes Jahr nach Kroatien und Bosnien gefahren um seine Verwandten dort zu Besuchen.

    Das wort „dobro vece“ ist dort gang und gebe. Ich habe niemals jemanden „dobra vecer“ sagen hören, weder in den Touristen-Zonen, noch im Landesinneren. Und die Sprache habe ich von denen gelernt. Aber auch im Kroatischen gibt es Dialekte.
    Ob „dobra vecer“ dennoch richtig ist, kann ich nicht sagen. Ich habe es nur als „dobro vece“ beigebracht bekommen 😉

    Lieben Gruß
    Katja

  11. Hallo :) Das ist echt eine coole Seite! Aber kann mir jemand die Lautschrift von „Gdje si?“ sagen? Wäre echt super! :-)

  12. Hallo, ich finde diese Seite Klasse!
    Noch besser wäre eine Übersetzung in Lautschrift neben den Kroatischen Sätzen! :)

    Lg, Alex

  13. wow super !! auch dass des problem mit dem dobra vecer dobro vece etc mit hilfe der ganzen user gelöst worden is find ich auch toll (:

  14. Hallo,

    habe durch Zufall diese Seite entdeckt. Ich will mich ungerne einmischen, möglicherweise steht es auch schon irgendwo hier im Forum, aber Hallo und Tschüss heisst auf Kroatisch eigentlich nicht Bog mit langem o ausgesprochen (Bog = Gott), auch wenn das von den dort Zugereisten so nach und nach verbreitet wurde, sondern Bok. Bok spricht sich mit knappen o aus, hat nichts mit dem Gott zu tun sondern kommt vom Wort Bücken. Bok ist eine Abkürzung des alten Grüsses „Mein Bücken! (kroatisch: Moj naklon! = mein Knicks), wude in den alten Zeiten in Zagreb falsch in „Majn bokn“ umgeschrieben und daraus wurde dann das kurze Bok. Ich selbst musste als Kind in Zagreb noch in den 50ern zur Begrüßung knicksen, wenn jemand in unseren Laden oder zu Besuch kam und bei bestimmten Besuchern sogar „Ljubim ruke“ dabei sagen.
    Wer mit Gott grüßen möchte kann zum Abschied „Zbogom“ sagen, was wörtlich übersetzt “ Sa bogom“ heißt und „Geh mit dem Gott“ bedeutet.

    Und es heißt richtig: „Dobro vecer“ (vecer = Abend) und nicht dobro vece, denn vece heißt „größer“.

    Das war mein Senf dazu und sonst

    Ciao

  15. Hallo,

    ich bin’s noch einmal.. Ich hatte einen Schreibfehler im Beitrag. Natürlich heißt es“ dobra vecer“ ,wie das schon richtig festgestellt wurde, und nicht „dobro vecer“. Sorry!

    Ciao
    Diana

Speak Your Mind

*