10. December 2018

Meine Arbeitskollegen

Am nächsten Morgen steht Stefanie müde auf. Die erste Nacht in einem fremden Land, fremden Zimmer mit unbekannten Geräuchen und Gerüchen war viel zu kurz. Vor lauter Aufregung vor ihrem ersten Arbeitstag hat Stefanie bis drei Uhr kein Auge zu gemacht.

Auf dem Weg runter ins Hotel geht sie im Kopf noch ein letztes mal die Begrüßungen und Sätze durch, die sie in Deutschland gelernt hat. Sie ist noch nicht ganz in der Hotellobby angekommen, da kommt schon Petra mit einer anderen Arbeitskollegin auf sie zu:

Person Dialog Übersetzung
Petra Dobro jutro. Jesi li se naspavala Guten Morgen. Hast du gut geschlafen?
Stefanie: Dobro jutro. Jesam, a ti? Guten Morgen. Ja habe ich, und du? Pe
Petra: To je naša sobarica Jelena. Das ist unser Zimmermädchen Jelena
Jelena: Bok, ja sam Jelena. Kako si? Hallo, ich bin Jelena. Wie gehts dir?
Stefanie: Bok, ja sam Stefanie. Ja sam dobro. Ja radim praktikum vamo. Hallo, ich bin Stefanie. Mir geht es gut. Ich mache ein Praktikum hier.
Jelena: A, ti već pričaš malo hrvatski. Ah, du sprichst ja schon etwas kroatisch.
Stefanie: Samo malo. Ja učim Nur ein bisschen. Ich üben
Jelena: Koliko dugo ostaješ? Wie lange bleibst du hier?
Stefanie: Ja ne razumin Ich verstehe nicht
Jelena: Koliko ti vamo? Wie lange du hier?
Stefanie: 12 mijeseca 12 Monate
Petra: Mi moramo dalje. Vidimo se kasnije Wir müssen weiter. Wir sehen uns später.

Stefanie geht weiter Richtung Rezeption, wo ihr Chef Pere Panceta schon auf sie wartet.

Person Dialog Übersetzung
Pere (Chef) Dobro jutro Stefanie. Guten Morgen Stefanie
Stefanie Dobro jutro šef Guten Morgen Chef.
Pere (Chef) Iman malo vremena. Moram se požuriti. Petra će doći uskoro vamo nazad. Ti češ danas cijeli dan biti s njom i ona će ti objasnuti tvoj radni zadatak. Jesi li razumila? Ich habe wenig Zeit. Ich muss mich beeilen. Petra wird gleich wieder zurück kommen. Du wirst den ganzen Tag heute mit ihr sein und sie wird dir eine Arbeitsaufgaben erklären. Hast du verstanden?

Stefanie hat kein Wort von dem verstanden, was ihr Chef zu ihr gesagt hat. Außer Petra. Also beschließt sie auf Petra zu warten. Kurze Zeit später ist Petra wieder zurück und erklärt Stefanie ihre Aufgaben:

  1. Gäste begrüßen und verabschieden
  2. Schlüssel entgegennehmen
  3. Deutsche Reservierungsanfragen beantworten
  4. Angebote auf Deutschland beantworten

Stefanie verbringt den ganzen Tag mit Petra an der Rezeption. Durch die ungewohnte Arbeit ist der Tag schnell vorbei und das Treffen mit dem unbekannten jungen Kroaten rückt immer näher.

Speak Your Mind

*